8. Woche

Frühestens nach der 8. Lebenswoche dürfen unsere Kleinen zum neuen Besitzer. Es beginnt die Sozialisierungsphase. Die Welpen sind jetzt besonders neugirig und lebhaft und aktiv. Es wird Zeit für eine gute sortierte Hundeschule. Sie lernen spielerisch die erstenn Komandos wie Sitz, Platz, Bleib..........., aber auch ausreichende Ruhphasen sind hier noch besonders wichtig.

Yelina

Ywen

Yoshi

10. Woche

unsere Welpen werden langsam und immer mehr an unser kleines Rudel gewohnt.

Yelina und Yoshi gehen dabei sehr frech und unerschrocken vor. Sehr interessant fand ich die erste Erfahrung als alle gefressen haben. Es gab Blättermagen und die Welpen frassen sehr genüsslich auch Mama Thea. Vreni und Unja durften zuschauen. Inzwischen hat sich dies aber wieder geändert. Sie fressen alle gemeinsam und Vreni und Unja knurrt auch mal , wenn es ihnen zu dolle wird. Es bleibt auch bei einer Warnung, Frauchen schaut ja zu ................... Gibt es den Welpenschutz wirklich ?

08. 07.2018

Yoseph durfte heute zu seiner neuen Familie

am Freitag durfte Yvette zu ihrer neunen Familie

am Samstag durfte Ywa zu ihrer neuen Familie

am Sonntag durfte Ywen-Lieschen zu ihrer neuen Familie

Wir wünschen allen unseren kleinen Schützlingen und ihren neuen Familien viel Glück

und alles Gute.

Gerne veröffentlich wir Bilder, auch kleine  Berichte und freuen uns über jede Nachricht.

Yelina

Wir sind nun 3 Monate alt

Yelina und Yoshi sind immer noch bei uns.

So bald es hell wird, wird Rambazamba gemacht. Schönheitsschlaf wo bleibst du ?

Sie leben jetzt im Rudel bei Mama, Unja und Vreni. Yelina ist sehr lebhaft. Sie muß noch sehr viel lernen. Wir sind voller Hoffung das Rudelverhalten wird täglich besser.

Yoshi ist mein Schatten geworden. Ständig läuft er mir hinterher. So was von lieb.

 

Von unseren Welpenkäufern hören wir nur Gutes. Die Welpen haben sich gut eingelebt.

02.08.2018      ....heute sind wir 3 Monate

Ywen-Lischen, Ywette und Yva

in ihrem neuen Zuhause. 

Wie man sieht liebt Lieschen mit den Vorderpfoten im Wasser zu stehen.

Ywette das Wasser und laut Besitzer scheut Yva das Wasser.

Schön wie sich doch alle entwickeln.

Aber Mama Thea schwimmt auch und

kratzt mit den Pfoten in der Schüssel.

Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm.

Nun muß ich Euch mal meinen Dreckspatz  Yoshi zeigen .

Karl und Ulrike Späth

Breite Strasse 12

89542 Herbrechtingen

Handy Karl   01712852042

Tel 07324/5395

vh.karlspaeth@t-online.de

oder über das Kontaktformular

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bernhardiner vom Hellenstein, sanfte, gutmütige Riesen, seit 1957 in Bolheimer Familienzucht