Vorstellung unserer Bernhardiner

Wir möchten Ihnen kurz unsere Hunde vorstellen. Im Moment haben wir 3 Bernhardiner-Hündinnen und 2 Generationen aus einer Linie.

 

 

 

Thea 5 1/2  Jahre , Vreni 3 Jahre

Im gleichen Alter wie Vreni ist unsere Unja, eine Kurzhaar-Hündin von Thea.

 

Der Stammbaum unserer Hunde ist Schweizer und Deutscher Abstammung. Im Februar 2007 erfüllten wir uns einen Traum, einen Welpe aus der Schweizer Zuchtstätte du Grand St Bernard, ein Hund aus der Fondation Barry, zu uns zu holen. Unsere Josefine war für uns als Züchter ein Glücksgriff. Sie war eine wundervolle Ausstellungshündin so wie auch eine sehr gute Zuchthündin und was am wichtigsten ist, sie war eine selbstbewußte, charakterfeste Hündin, von Kindern leitbar. Dazu hatte sie bewegungsfreude. Die Schweizerhunde sind nicht so schwer und dabei recht langlebig.  Ihre Mutter, Verlie wurde 13 Jahre. Josefines  Großmutter wurde ebenfalls 13 Jahre alt.

 

Im Wesen sind  alle 3 sehr angenehm und lieb.

 

Unser Hunde besuchen die Hundeschule sind gewohnt dabei zu sein, kennen andere Hunderassen, verschiedene Tierarten und leben im Rudel. Sie sind gewohnt bei Wind und Wetter tagsüber draußen zu sein, im Garten am Haus. Unsere Hunde sind familienbezogen und begleiten uns alle sehr gerne zu Wanderungen, Ausflügen und Ausstellungen. Am liebsten liegen sie im Auto. Die Fahrt kann nicht lange genug dauern.

 

Wir züchten Bernhardiner seit 1978. In all den Jahren haben wir viele Erfahrungen gesammelt rund um den Bernhardiner, die wir gerne weitergeben.

 

Bei Fragen zum Bernhardiner dürfen Sie uns gerne anrufen.

 

Unsere Hunde werden zu 80% roh ernährt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bernhardiner vom Hellenstein, sanfte, gutmütige Riesen, seit 1957 in Bolheimer Familienzucht