Vorfahren unserer heutigen Zucht 

 

Wie Sie schon " über uns " erfahren konnten, bin ich Ulrike mit dem Bernhardiner aufgewachsen. Mein Vater züchtete bereits vor mir diese herrliche , imposante Rasse. Nach seinem Tod habe ich im Alter von 21 Jahren die Zucht meines Vaters weitergeführt. Mein Vater war Aussteller, Zuchtwart, und hauptsächlich neben seiner Zucht, Deckrüdenbesitzer. Seine Deckrüden waren sehr beliebt.

Am Anfang meiner Zucht wollte ich es ihm gleichtun, aber das Glück mit den Rüden war mir nie hold. Ich fand nie den richtigen Rüden. 1996 behielt ich mir den Rüden aus meinem H-Wurf Heliodor vom Hellenstein, eine Seele von Hund. Mit Heliodor machte ich nur 3 Würfe und diese in eigener Zucht. Die Nachkommen von Heliodor und einer ungarischen Hündin, unserer Ursula brachten erstmals Erfolg. Nach Heliodor, meinem Lieblingshund, wollte ich keinen Deckrüden mehr in meinem Besitz und so konzentrierte  ich mich bis heute mehr auf die Hündinnen in der Zucht. Unterstützt wurde ich in all den Jahren von meinem Mann Karl, der mir in der Zucht mit Rat und Tat zur Seite steht. Wir haben heute nur noch Hündinnen dessen Deckpartner wir sehr vorsorglich auswählen. Entfernungen spielen dabei keine Rolle.

 

 

Nachkommen von Helodor vom Hellenstein und Szant Bernard Hagoi Ursula , 

Racy vom Hellenstein               Mutter Josefine du Gr St Bernard

Josefine du GR.St. Bernard        Vater Kris vom Hellenstein

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bernhardiner vom Hellenstein, sanfte, gutmütige Riesen, seit 1957 in Bolheimer Familienzucht