30.05.2022

AUTOFAHRT

Die Welpen sind nun schon mehrfach im Auto mitgefahren, jedoch ist nicht jedes Auto gleich und man sollte den Hund als Welpe schon möglichst bald an das eigene Auto gewöhnen. Um nicht alles doppelt schreiben zu müssen ( ich mache auch die webseite der Landesgruppe Württemberg) setze jetzt hier einfach mal den Link www.bernhardiner-lg-wuerttemberg.de/auf-tour

Ich habe hier verschieden Themen zusammen gefasst wie § 22 und § 23 Strassenverkehrsordnung, die 1. Autofahrt, wie gewöhne ich den Hund an mein Auto, die unterschätzte Gefahr bei warmem Wetter, Reisen mit Hund

Wer will kann es sich mal durchlesen oder einen kleine Rat holen 

 

Leinenführigkeit

Die Welpen haben die erste Gassirunde hinter sich. Wir beginnen mit dem Brustgeschirr um den unnötigen Druck auf den Hals des Welpen zu entgehen. Bei jungen Hunden besteht einfach die Gefahr das sie in die Leine rennen, ziehen, manchmal am Hals durch ziehen den Druck auf den Kehlkopf verspüren und dann nicht mehr laufen wollen. Bisschen mehr Freiheit verleiht das Brustgeschirr in den ersten Wochen. Wenn die Welpen das Laufen an der Leine etwas gewöhnt sind steigen wir um auf das Halsband. 

 

Erziehung

Wir empfehlen jetzt schon an eine gutsortierte Hundeschule zu denken und den Hund dort anzumelden. Denkt auch an den Kontakt zu anderen Hunden und Tieren. Ich halte nichts vom Einzelunterricht, wenn der Hund keinen Kontakt zu anderen Tieren hat.

 

03.06.2022

Die Welpen sind 3mal entwurmt ( obwohl nichts zu sehen war) , geimpft, gechipt und vom Tierarzt untersucht. Der Zuchtwart hat die Papiere ausgefüllt zur Stammbaum-Beantragung und den Wurf samt Mutterhündin kontrolliert. Das Köfferchen für die Welpen ist gepackt und nun dürfen Sie auf die Reise in ihr neues Zuhause gehen.

 

Es heißt Abschied nehmen von einer wunderschönen Zeit welche ich mit den Welpen verbracht habe.

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bernhardiner vom Hellenstein, sanfte, gutmütige Riesen, seit 1957 in Bolheimer Familienzucht